426 Kurse von 39 Anbietern. bitte Ort oder Anbietername eingeben - Gießen, Englisch, VHS...
Erweiterte Suche

« Zurück

Exportkontrolle in der Praxis

Industrie- und Handelskammer (IHK) Gießen-Friedberg, Goetheplatz 3, 61169 Friedberg

Inhalt

Welche Industriegüter darf man an wen liefern, und wann benötigt man eine Genehmigung? Gibt es kritische Länder und/oder Empfänger? Was ist ein Embargo, und welche Vorsichtsmaßnahmen muss man immer zwingender beachten? Wie läuft das Antragsverfahren, wie spart man Zeit im Umgang mit der Behörde?

 

Jeder Exporteur benötigt nicht nur ein Mindestmaß an Wissenüber alltäglich zu beachtende Vorschriften, sondern auch einen Erfahrungsaustauschüber die Umsetzung der Vorschriften. Auch der richtige Umgang mit Ausfuhren in Embargoländern ist weiterhin mit einer Reihe von komplexen Fragen begleitet.

 

Die IHK Gießen-Friedberg bietet deshalb ein praxisorientiertes Seminar zum Thema Exportkontrolle an. Im Rahmen dieses Seminars werden unter anderem die unverzichtbaren Grundlagen der Exportkontrollnormen vermittelt. Neben aktuellen Entwicklungen in der EG-Dual-Use-Verordnung und im nationalen Bereich wird Praxiswissenüber Zielsetzung sowie Ausmaß und Inhalt der zu beachtenden Regelungen erarbeitet.

 

Inhalt imÜberblick:
  • Systematik der Rechtsvorschriften und Grundbegriffe
  • Aktuelle Entwicklungen
  • Die EG-Dual-Use-Verordnung
  • Überblicküber die Güterlisten
  • Genehmigungstatbestände im Zusammenhang mit den Güterlisten
  • Verwendungsbezogene Kontrollen
  • Embargos
  • Compliance in der Exportkontrolle
  • Erleichterungen im Genehmigungsverfahren (Allgemeine Genehmigungen)

 



Weitere Informationen

Dauer: 1 Tage

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt
01.11.21
Mo.
1 Tag 235 Lonystraße 7
35390 Gießen