bitte Ort oder Anbietername eingeben - Gießen, Englisch, VHS...

« Zurück

Pflege in der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Inhalt

Zielsetzung der Weiterbildung Pflege in der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Die Weiterbildung 'Pflege in der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie' richtet sich am allgemein anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse aus. Sie vermittelt Pflegekräften vertiefte fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen zur eigenverantwortlichen Pflege von Menschen mit besonderen Erkrankungen und in besonderen Problemlagen in unterschiedlichen Handlungsfeldern. Die Teilnahme an der Weiterbildung führt zur Erweiterung der psychiatrischen Pflegekompetenz.

Qualifikation

Erfolgreiche Absolventen der Weiterbildung sind befähigt zur Planung, Bearbeitung und Auswertung von umfassenden fachlichen Aufgaben- und Problemstellungen im Bereich der Erwachsenen-, Kinder- und Jugendlichen-Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Sie verfügen über Kompetenzen zur eigenverantwortlichen Steuerung pflegerischer Prozesse in ihrem beruflichen Tätigkeitsfeld. Dabei können sie die entsprechende Komplexität erfassen und häufige Veränderungen bewältigen.

Zugangsvoraussetzungen

Die formalen Voraussetzungen für die Teilnahme an der Weiterbildung lauten:

  • Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Krankenschwester/ -pfleger bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Kinderkrankenschwester/-pfleger bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, Altenpfleger/in (und Erzieher/-in)
  • mindestens 6-monatige Tätigkeit nach dem Examen in der psychiatrischen, psychosomatischen oder psychotherapeutischen Pflege

Die Teilnahme an allen Unterrichts-/Seminarteilen und praktischen Übungen sowie der praktischen Weiterbildung ist verpflichtend.

Die formalen Voraussetzungen für die Teilnahme an der Weiterbildung lauten:

  • Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Krankenschwester/ -pfleger bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Kinderkrankenschwester/-pfleger bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, Altenpfleger/in (und Erzieher/-in)
  • mindestens 6-monatige Tätigkeit nach dem Examen in der psychiatrischen, psychosomatischen oder psychotherapeutischen Pflege

Die Teilnahme an allen Unterrichts-/Seminarteilen und praktischen Übungen sowie der praktischen Weiterbildung ist verpflichtend.

Form und Dauer der Weiterbildung:

Die Weiterbildung findet berufsbegleitend mit theoretischem und praktischem Unterricht sowie mit praktischen Pflicht- und Wahlpflichteinsätzen. Sie dauert zweieinhalb Jahre, beginnt am 19. April 2021 und endet am 13. September 2023. Sie umfasst 720 Stunden theoretische und mindestens 1800 Stunden praktische Weiterbildung.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
19.04.21 - 13.09.23
Mo. und Mi.
08:30 - 16:00 Uhr
2 Jahre (720 Std.) Ganztägig k. A. Vitos Akademie
35394 Gießen
Kursinformation: erstellt am 30.06.20, zuletzt geändert am 16.10.20, 37% Vollständigkeit
Hinweise zur förmlichen Vollständigkeit der Kursinfos sagen nichts aus über die Qualität der Kurse selbst. Mehr erfahren